2016 bei der Krankenkassenprämie ordentlich sparen

By Mehmet Mustafa | Krankenkasse

Nov 10

1423160882471

Die Prämien der Krankenkassen werden wieder teurer und belasten damit die Verbraucher. Höhere Ausgaben für ambulante Behandlungen in Spitälern und die weiter steigende Anzahl von niedergelassenen Spezialärzten sorgen für einen Anstieg der Prämien. Die Gesundheitskosten sind jedoch auch in vielen anderen Bereichen gestiegen. Für 2015 geht der Krankenkassenverband Santésuisse von einer Erhöhung um 3,5 % aus. Auf Grund dessen rechnet der Verband mit einem Anstieg der Prämien um 3 bis 4 %. Dies gilt jedoch nur für die Grundversicherung, die jeder Schweizer besitze muss. Die Wirklichkeit ist noch härter: Manche Experten gehen sogar von durchschnittlich 6 % höheren Prämien aus.

Um den eigenen Geldbeutel zu schonen, lohnt es sich also, die Tarife der Krankenkassen zu vergleichen und zu wechseln. Auf webkrankenkasse.ch können nach einer kostenlosen Anmeldung die passenden Tarife ausgewählt und verglichen werden. Nach einer kurzen Bestätigung erhalten Sie auch schon die auf Sie zugeschnittenen Angebote der Versicherer. So kann eine Familie bis zu 4500 CHF sparen und die Prämien für 2016 senken.

 

About the Author

Leave a Comment:

Leave a Comment: